Mitteilungen

31.07.2020

Liebe Interessenten, liebe Mitglieder und Helfer,

in den letzten Monaten hat eine im Internet verbreitete Falschmeldung über unsere Tätigkeit durch einen anderen gemeinnützigen Verein für Irritationen gesorgt. Der Verein Löwenherz, der ein Hospiz betreibt, war der Meinung, wir würden unauthorisiert für Spenden werben. Dabei stand der Verein auf unserer Förderliste und hat von uns eine Spende erhalten und sich auch mit einer Spendenquittung bedankt. Wir glauben daher, dass der Verein Löwenherz unsere Satzung nicht verstanden hat. Wir sind ein Verein, der Fördermitglieder sucht, um mit deren Beiträgen und Spenden  andere gemeinnützige Vereine auf dem Gebiet der Kinder- und Jugendarbeit zu unterstützen. Ganz vorne natürlich Hospize. Einmal im Jahr beschliessen wir unsere jährliche Förderliste und spenden an die gelisteten Vereine, die sorgfältig ausgewählt werden. Wir finden, dass den Unterstützern dadurch viel Arbeit und Zweifel abgenommen werden und man mit seinem Geld gleich viele anerkannte Organisationen und Projekte unterstützen kann. Mittlerweile haben wir ohne grosse Werbung und nur durch unsere Freizeittätigkeit  schon eine beträchtliche Anzahl an Fördermitgliedern begeistern können und die Zahl nimmt immer weiter zu, so dass wir bald selbst Hilfe brauchen werden für die Verwaltung.

Dieses Jahr werden wir wieder sehr viel mehr Hilfsgelder verteilen können, als letztes Jahr. Die Pandemie hat uns nicht behindert. Im Gegenteil. Wir bekommen auch schon Hilfsanfragen von Hospizen, die sehr belastet sind, und werden dem gerne Folgen. Wir wollen aber unser Anliegen, gerade kleine Gruppen und Projekte zu fördern, die gar keine Zeit für Werbung und Sammlungen haben, nicht aus den Augen verlieren.

 

Vielen Dank an alle. Bleibt gesund!

Gunter Kowalski

1.Vorsitzender

Verein Kindersonnne e.V.